Skip to content
Gipfelkreuz des kleinen Sonnstein mit dem orangen Sonnenaufgang im Hintergrund der Berglandschaft

Wanderung auf den kleinen und großen Sonnstein – traumhaftes Panorama

Folge uns auf Social Media:

Letzte Woche hatte ich spontan Lust auf den kleinen und großen Sonnstein im wunderschönen Salzkammergut zu gehen. Er befindet sich im Bezirk Gmunden bei Traunkirchen, direkt am Traunsee.

Es ist schon eine Weile her, seit ich zuletzt auf einem größeren Berg war; der Eibenberg war mein letztes richtiges Bergabenteuer. Meistens bin ich auf kleineren Wegen unterwegs oder beim Laufen. Doch neulich hat mich plötzlich die Lust gepackt, mal wieder richtig hoch hinaus zu wollen – und da kam mir der kleine und große Sonnstein im Salzkammergut gerade recht. Ich dachte mir, warum nicht mal was Verrücktes machen und um 05:00 Uhr morgens in der Dunkelheit mit Shaggy losziehen, um den Sonnenaufgang oben zu erleben? Und was soll ich sagen – es war einfach grandios!

Gipfelkreuz des kleinen Schönberg mit dem orangen Sonnenaufgang im Hintergrund der Berglandschaft und Shaggy (mein Hund) und ich vor dem Kreuz
Shaggy und ich vor dem Gipfelkreuz des kleinen Sonnsteins

Anfahrt und Parkmöglichkeiten für die Wanderung von Traunkirchen zum kleinen und großen Sonnstein:

Für diese Tour war ich wieder mit meinem treuen Begleiter Shaggy unterwegs, deshalb entschieden wir uns für die Anreise mit dem Auto. Direkt am Einstieg zum Wanderweg gibt es nur sehr wenige Parkplätze, die schnell belegt sind. Wir hatten um unsere frühe Uhrzeit noch Glück und ergatterten einen der begehrten Plätze. Wer später kommt, findet meist keinen Parkplatz mehr und muss dann auf den gebührenpflichtigen Parkplatz in Traunkirchen ausweichen, von wo aus es etwa einen Kilometer zum Einstieg ist.

Wer lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, hat es oft einfacher. Mit dem Zug kann man bequem bis Traunkirchen fahren. Von dort aus ist es möglich, erst den kleinen Sonnstein zu besteigen, dann zum großen Sonnstein überzugehen und schließlich nach Ebensee zu wandern, wo man den Zug für die Rückfahrt nehmen kann.

Gleich hier Öffis abchecken:

 

 

Shaggy und ich am Gipfelkreuz angekommen

Schau dir unbedingt mein Reel von der Wanderung an:

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von ⛰️ Michael 🚴 und 🌱 Elyas 🏃🏽‍♂️ (@muatsdrawig.at)

 

Unsere Wanderung auf den kleinen und großen Sonnstein

Unser Abenteuer begann direkt am Einstieg, wo wir zunächst einige Treppen überwinden mussten. Der Weg führte uns heiter durch den Wald, bis wir schließlich den Felsaufstieg erreichten. Mit ein bisschen Ausdauer erreicht man bald den Gipfel des kleinen Sonnsteins. Auch eine Einkehrmöglichkeit gibt es – nämlich in der Sonnsteinhütte!

Schon auf dem Weg dorthin bietet sich einem eine herrliche Aussicht auf den Traunsee und den Traunstein. Überall kann man das Zwitschern verschiedenster Vögelchen hören – ein echtes Naturerlebnis!

Mini Wasserfall aus der Vogelperspektive mit der Drohne aufgenommen - am Wanderweg zum kleinen Sonnstein
Mini Wasserfall am Wanderweg zum kleinen Sonnstein

Für sehr motivierte Wandernde: Nach einer kurzen Rast auf dem kleinen Sonnstein ging es für uns weiter zum großen Sonnstein. Diese Etappe verlangte uns noch einmal alles ab. Ich würde die gesamte Tour als mittelschwer bis schwer einstufen und sie nur ausdauernden Personen empfehlen. Das letzte Stück zum großen Sonnstein ist besonders mit einem Hund herausfordernd, da es sehr eng und steil wird. Ich musste Shaggy mehrmals mühevoll hochheben. Schwindelfreiheit ist auf diesem Teil des Weges meiner Meinung nach unbedingt notwendig.

Alles in allem ist es eine traumhafte Tour, die allerdings etwas Erfahrung voraussetzt. Sie ist machbar mit ausdauernden und fitten Kindern und Hunden.

Gipfelkreuz des großen Sonnsteins
Gipfelkreuz des großen Sonnsteins

Eckdaten der Wanderung

Bevor du dich auf das Abenteuer zum kleinen und großen Sonnstein begibst, hier einige wichtige Eckdaten, um optimal vorbereitet zu sein. Die gesamte Route fordert eine gute Kondition, da sie nicht nur wunderschöne Ausblicke, sondern auch einige anspruchsvolle Passagen bietet. Neben der Ausdauer ist auch Trittsicherheit gefragt, besonders wenn Kinder oder Hunde mit dabei sind. Das letzte Stück zum großen Sonnstein kann für Vierbeiner besonders herausfordernd sein. Bitte beachte, dass aufgrund der steilen und engen Pfade die Wanderung mit einem Kinderwagen nicht möglich ist.

Achtung: es werden momentan Bauarbeiten an einer kleinen Stelle des Wanderweges durchgeführt. Zwischen dem kleinen und großen Sonnstein werden u.A. auch Sprengarbeiten vorgenommen – bitte unbedingt Warnschilder beachten. Das Begehen ist laut derzeitiger Beschilderung (Stand: 02.05.2024) möglich.

Streckenlänge: ca. 8 km
Höhenmeter: rund 800 hm
Geschätzte Dauer: ca. 2,5-3 Stunden ohne Pausen
Einkehrmöglichkeit: vorhanden – in der Sonnsteinhütte

⚠️ Trittsicherheit: unbedingt erforderlich
⚠️ Kinder: Erhöhte Vorsicht geboten, da die Wege teilweise felsig und schmal sind
⚠️ Hunde: Bitte an der Leine führen
⚠️ Achtung: Momentan werden Sprengarbeiten durchgeführt – bitte um erhöhte Vorsicht

⛔️ Kinderwagen: Nicht möglich auf dieser Route

⚠️ ACHTUNG: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Haftung für Unfälle oder möglicherweise gesperrte Wege übernehmen. Überprüfe vor dem Wandern die Verfügbarkeit des Weges und reflektiere deine eigene Fitness.

Beschilderung mit der Aufschrift "Vorsicht Seilbahn!"
Es gibt für die Sonnsteinhütte eine Seilbahn – diese kreuzt manchmal den Weg.

Einkehrmöglichkeiten bei der Wanderung

Während deiner Wanderung auf den kleinen und großen Sonnstein bietet sich die Sonnsteinhütte als perfekte Einkehrmöglichkeit für eine wohlverdiente Pause an. Genieße die herzliche Gastfreundschaft und stärke dich mit regionalen Köstlichkeiten, während du den atemberaubenden Blick auf die umliegende Bergwelt bewunderst. Die Hütte ist ein beliebter Treffpunkt für Wandernde, wo man in gemütlicher Atmosphäre neue Kraft tanken kann. Ob du nur für eine kurze Rast einkehrst oder dich nach einem langen Wandertag vollständig entspannen möchtest, die Sonnsteinhütte heißt dich herzlich willkommen.

Fazit zur Wanderung vom Taferlklaussee zum Langbathsee

Die Wanderung auf den kleinen und großen Sonnstein war ein echtes Highlight, das mir lange in Erinnerung bleiben wird. Nicht nur ich, sondern auch Shaggy hatte riesigen Spaß, die Natur in vollen Zügen zu genießen. Der Sonnenaufgang auf dem Gipfel war schlichtweg traumhaft – ein Anblick, der alle Mühen der frühen Stunde lohnte. Zugegeben, die Tour war anstrengender als erwartet, und ich habe die Herausforderung etwas unterschätzt. Doch am Ende des Tages bin ich umso glücklicher, dass ich mich darauf eingelassen habe. Es war nicht nur eine körperliche Prüfung, sondern auch ein unvergleichliches Abenteuer, das mich und meinen vierbeinigen Begleiter näher zusammengebracht hat.

Organer Sonnenaufgang hinter der Berglandschaft - Ausblick vom kleinen Sonnstein
Ausblick vom kleinen Sonnstein

Komoot Tour zum selber Nachgehen

 

Weiterführende Empfehlung

Hat dir der Beitrag gefallen? Na dann habe ich noch einen tollen Wander-Tipp für dich! 🤩 Lies doch mal hier rein: Wanderung vom Taferlklaussee zum Langbathsee im Salzkammergut

Folge uns auf Social Media:
Jetzt Beitrag teilen:
LinkedIn
XING
Facebook
Reddit
WhatsApp
Email
Drucken

Weitere Beiträge die dich interessieren könnten:

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Folge uns auf unseren Social-Media Kanälen!

Verpasse nichts mehr und folge uns auf Whatsapp, Instagram, Facebook oder Tiktok.

..bleibe am Laufenden

und erhalte Spannende Newsletter - ganz ohne nervigen Spam, unerwünschter Werbung und sonstigen Email-Müll. Wir sind alle muats drawig und können uns Spam nicht leisten.